Latest

OMT – unsere neue registrierte Wortmarke

Der Offene Mediatoren Treff ist im deutschsprachigen Raum ein einzigartiges Angebot für Weiterbildung und verbandsübergreifenden kollegialen Austausch. Das ist ein guter Grund gewesen, den OMT als Marke schützen zu lassen. Seit dem  22. Januar 2024 ist die Eintragung als Wortmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt offiziell gültig.

Es war ein Vergnügen!

Dieses Jahr wurde der Jahresauftakt am 20. Januar 2024 unter dem Titel „Mediation & Frieden“ gestaltet.

In großer Runde haben wir uns diesem Thema gewidmet und mit großem Engagement gemeinsam eine Collage erstellt.

Neben fachlichem Austausch haben wir auch neue Kolleginnen und Kollegen kennen gelernt, vorhandene Kontakte freudig wiedergesehen und gemeinsam neue Aktivitäten und Vorhaben ins Auge gefasst.

Insgesamt ein gelungener Abend, der auch für angehende Mediatorinnen und Mediatoren Inspiration und Verstärkung war,  sich der Mediationsgemeinschaft  anzuschließen.

 

Jahresauftakt 2024

… same procedure as every year …

Zu unserem diesjährigen Jahresauftakt laden wir am 20. Januar 2024 um 18 Uhr in Mülheim an der Ruhr ein!

Neben den aktuellen Informationen aus unserem Berufsverband nehmen wir uns Zeit für das Kennenlernen und den Austausch bei Sekt und leckeren Häppchen.

Auch in diesem Jahr werden wir gemeinsam an einem speziellen Thema arbeiten: Ihr dürft sehr gespannt sein!

Anmeldungen mit der Angabe der Personenzahl (denn auch Eure Partner: Innen und Freunde/Freund: Innen sind herzlich willkommen) nehmen wir gerne entgegen unter:

info (a) verband-mediation.de

Mit der Anmeldebestätigung versenden wir ebenfalls den Veranstaltungsort.

Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen im Kreise der Konfliktprofis!!!

Adventsessen 2023

Ganz herzlich laden wir dieses Jahr erneut zum alljährlichen Adventsessen ein!

Alle Mitglieder, Freunde und Förderer inklusive Partner sind herzlich willkommen. In geübter Praxis wird à la carte als Selbstzahler gespeist.

Als besonderes Highlight bitten wir in diesem Jahr um Spenden für die Aktion „WDR-Glashaus“, an der wir uns als Verband gerne beteiligen möchten. Die Spendensumme wird der VMD verdoppeln und persönlich in Düsseldorf übergeben. Hiermit möchten wir einen Beitrag leisten für das Wohlergehen von Kindern und ihren alleinerziehenden Eltern.

Anmeldungen bitte unter: info@verband-mediation.de

Workshop: Methoden zum effizienten Arbeiten (Sönke Kühl)

Wann? 11.08.2023 von 10 Uhr – 15 UHr

Wo? Graf Gottfriedstr. 111 in 59755 Arnsberg-Neheim

Angaben zum Inhalt:

Die Teilnehmer*innen lernen durch eine persönliche Zeitplanung und verbesserte Arbeitsabläufe
effizienteres Arbeiten:

Professionelles Selbstmanagement
Komplexitätsreduktion
Prioritäten erkennen, setzen und umsetzen
Zeitdiebe und Störungen in den Griff bekommen
Zeitdiebe erkennen und beseitigen
Störungen reduzieren
Arbeitsmethoden
Übersicht auf dem Schreibtisch
E-Mail Flut in den Griff bekommen
Arbeitsphasen optimieren
Planungstechniken
Tagesplanung
Wochenplanung
Tools


Kosten: 75,00 Euro

Für VMD Mitglieder gibt es einen Preisnachlass, so dass
anstatt 75,00 Euro nur 50,00 Euro bezahlt werden müssen.

Der Workshop findet in 59755 Arnsberg-Neheim, Graf-Gottfried-Str. 111, statt und bietet Platz für bis zu 10
Teilnehmer*innen. Bei stärkerer Nachfrage wiederholt Sönke den Workshop gern zu denselben Konditionen
in Mülheim zu einem späteren Termin.

Sönke ist Vorstandsmitglied im VMD und kümmert sich um die Finanzen. Er ist zertifizierter
Mediator, zertifizierter Coach und verfügt über diverse NLP Ausbildungen. Eine
Teilnahmebescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.

ENGLISH FOR MEDIATORS – NEW

Mediation offers a great tool to improve personal as well as business relationships and can be used in a variety of different conflict situations. This is a course for (future) mediators who are interested in settling conflicts between people who prefer to use English as the common language.

When?

Saturday 22nd April & 6th of May 2022
Time: 10 AM – 4 PM

Mehr erfahren zur Veranstaltung…

🌺🌸🌼🌷🌼🌸🌺 Frühlingsfest 🌺🌸🌼🌷🌼🌸🌺

Am 2. April 2023 findet das MediatorInnen – Frühlingsfest statt.

Wir treffen uns ab 17:30 Uhr in Mülheim an der Ruhr.

Anmeldungen bitte unter info@verband-mediation.de

Wir freuen uns wie jedes Jahr auf eine gute Stimmung und tolle Gespräche im
Kreise vieler Konfliktprofis und an Mediation Interessierte.

Übrigens:
Um teilzunehmen müssen Sie kein Mitglied im Verband sein – können es aber sehr gerne werden 😉

Jahresauftakt 2023

Gelungener Jahresauftakt des VMDs

= Am 17. Januar 2023 fand der Jahresauftakt des Verband Mediation in Deutschland statt. Hierzu waren die Mitglieder des Verbandes eingeladen, um sich rückblickend über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Jahres 2022 zu informieren und Pläne für 2023 zu machen.

Gleichzeitig richtete sich der Jahresauftakt auch an alle, am Thema Mediation und Konfliktklärung, interessierten Bürger:innen und weitere Akteure aus dem Umfeld. Der Abend fand im Quartierspunkt Dümpten, den Räumen der SWB GmbH, dem kommunalen Wohnungsunternehmen der Stadt Mülheim an der Ruhr, statt. Hier werden zahlreiche Veranstaltungen für die Nachbarschaft, gemeinsam von und mit unterschiedlichen Kooperationspartner:innen durchgeführt, so dass das Thema Mediation und Konfliktklärung einen maßgeschneiderten Rahmen erhielt.

Im Anschluss an den Bericht des Vorstandes, gab es für alle Beteiligten die Möglichkeit, die eigenen Vorstellungen und Wünsche zu einem „Tag der Mediation“ zu sammeln und bei Fingerfood und Getränken in lockerer Atmosphäre entwickelte sich ein informativer und angeregter Austausch.

2023 … auf ein Neues !!!

Jahresauftakt 2023

Wie jedes Jahr begrüßen wir ein neues Jahr mit einem verbandsübergreifenden Jahresauftakt.

Am 17. Januar 2023 heißen wir ab 19 Uhr alle an Mediation interessierte Menschen herzlich Willkommen: im Quartierspunkt Dümpten der SWB in Mülheim an der Ruhr.

Wollen Sie dabei sein, so melden Sie sich gerne an unter: info (a) verband-mediation.de

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit vielen Gleichgesinnten in angenehmer Atmosphäre!

Reguläre Zertifizierung statt Selbst-Zertifzierung

Die Deutsche Stiftung Mediation hat am 12.10.2022 dem Bundesjustizministerium, dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie Mitgliedern des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages ihr Positionspapier mit der Bitte übersandt, den Handlungsbedarf in Bezug auf die Zertifizierungsfrage anzuerkennen und in konkrete Gesetze umzusetzen.

Wir haben wie alle anderen Verbände ebenfalls das Positionspapier mit der Bitte um Unterstützung erhalten und werden diesen Vorstoß gerne mitgehen.

Dieses Projekt ist ein weiterer Zwischenschritt zur letztes Jahr vorgeschlagenen Errichtung einer Bundesmediatorenkammer.

Hier ist das Positionspapier zu finden.